Implico
 
 

Jetzt auch verpackte Ware: Implico erweitert Leistungsumfang von OpenTAS

06.01.2016 Jetzt auch verpackte Ware: Implico erweitert Leistungsumfang von OpenTASDas internationale Software- und Beratungshaus Implico hat seine Automations-Software OpenTAS um einen grundlegenden Funktionsbereich ergänzt: Ab sofort unterstützt das System neben der Verladung von flüssigen Stoffen auch die Logistik verpackter Ware.

Die neue Funktionalität hat Implico in enger Zusammenarbeit mit einem führenden Bitumen-Hersteller entwickelt. Der Kunde versendet seine Produkte aus der Raffinerie je nach Art entweder per Tankwagen oder als verpackte Ware. Bislang war OpenTAS eine auf das Management von flüssiger Ware spezialisierte Industrielösung. Nun bietet das System allen Kunden völlig neue Möglichkeiten rund um Bestandsführung und Versand von Paletten, Blöcken, Gasflaschen und anderem Stückgut.

„OpenTAS erlaOpenTAS Verpackte Wareubt jetzt die freie Definition von Verpackungseinheiten“, erklärt Thomas Fahland, Solution Manager Oil & Gas bei Implico. Auch die Beziehungen der Verpackungseinheiten untereinander sind frei konfigurierbar: „Der Anwender kann beispielsweise eingeben, dass eine Palette Bitumenblöcke aus fünf Lagen zu je acht Blöcken à 20 Kilogramm besteht, die Holzpalette ein Eigengewicht von elf Kilogramm hat und die Plastikumhüllung ein Kilogramm wiegt.“ Durch die parallele Bestandsführung von Gewicht der Ware, Volumen und den zugehörigen Verpackungsbestandteilen ermöglicht OpenTAS eine vollständige Mengenbuchhaltung über alle Lager- und Verpackungsformen. Somit steht nun neben der Verwaltung von Beständen in Tanks auch das Management von verpackter Ware auf den Lagerplätzen zur Verfügung. Entsprechende Auswertungen und Reports sind jederzeit verfügbar.

Produktionsplanung: vom Liter zur Palette

Das System verwaltet die Umrechnung zwischen den verschiedenen Verpackungseinheiten und erleichtert die Produktionsplanung: Mit OpenTAS können Raffinerien berechnen, aus welcher Menge flüssiger oder gasförmiger Ware welche Menge an verpackter Ware, zum Beispiel Bitumenblöcke oder Gasflaschen, entstehen.

Für eine möglichst intuitive und angenehme Bedienung der Software hat Implico eine moderne, übersichtliche Benutzeroberfläche entwickelt. Auch diese entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und wird daher sämtlichen Anforderungen in der Praxis gerecht.

„Unsere Lösung eröffnet Unternehmen jetzt deutlich umfangreichere Einsatz-Möglichkeiten von OpenTAS, zum Beispiel in Gas-Tanklägern“, so Thomas Fahland. „Darüber hinaus können nun auch Unternehmen von OpenTAS profitieren, deren Geschäft vollständig oder teilweise auf Basis von Stückgut betrieben wird.“

Bild: OpenTAS unterstützt jetzt auch das Management von verpackter Ware. Die neue Benutzeroberfläche erleichtert eine intuitive Bedienung.
Copyright by Implico